Märkte

Octapharma eröffnete am 10. Oktober eine neue Forschungs- und Entwicklungszentrale für Plasmaprodukte in Wien und legte gleichzeitig den Grundstein für ein neues Produktionsgebäude.

09.10.

Die Abgeltung einschlägiger Erzeugnisse durch die Krankenkassen ist angesichts schwankender Rohstoffkosten etwas „starr“, hieß es bei einer Pressekonferenz der Pharmig in Wien.

 

08.10.

Nach nur einem Monat muss der Axalta-CEO seinen Posten aufgeben.

 

Österreichische Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie
28.09.

Mit dem Spatenstich wurden die Arbeiten zur Errichtung eines neuen Produktionsstandorts der Erber-Gruppe in Haag am Hausruck offiziell angestoßen.

27.09.

Die geplante Erweiterung des US-amerikanischen Lyocellfaserwerks findet bis auf Weiteres nicht statt.

Ein Lehrgang an der Montanuniversität Leoben vermittelt die wissenschaftlichen Grundlagen der Qualitätssicherung sowie des richtigen Umgangs mit Labordaten und deren sachgerechter Interpretation.

Mykoplasmen sind Bakterien, die Mensch, Tier und Planze besiedeln. Sie können daher in vielen biologischen Rohmaterialien vorkommen, die in der Fermentation von Zellen zur Herstellung von Antikörpern, rekombinanten Proteinen und Virus-Impfstoffen eingesetzt werden [1,2]. Da Mykoplasmen sehr klein sind und eine plastische Form haben, sind sie lichtmikroskopisch nicht sichtbar und durch Sterilfilter mit einer Porengröße von 0,1 Mikrometer nicht zurückzuhalten [1,2].

26.09.

Niederösterreichs Wirtschaft ist stark im Export - nicht zuletzt dank der Europäischen Union, hieß es bei einem Symposium der Wirtschaftsagentur Ecoplus in Schloss Laxenburg.

13.09.

Für das Tiroler Krebsforschungsunternehmen bezahlt der deutsche Pharmakonzern 210 Millionen Euro.

30.08.

Das finnische Chemieunternehmen Kemira weitet seine Zusammenarbeit mit dem Industriedienstleister Bilfinger auf den südschwedischen Standort Helsingborg aus.

22.08.

Die Alpbacher Gesundheitsgespräche brachten von 19. bis 21. August Chancen und Herausforderungen zur Sprache, die durch die Diversität der Patienten und digitale Telemedizinlösungen entsteht.

21.08.

Nach umfangreichen Veräußerungszusagen liegt das Placet der europäischen Wettbewerbshüter vor. Nun fehlt noch die Zustimmung der US-amerikanischen Federal Trade Commission.

Hier erreichen Sie Ihre Zielgruppe

Inserieren Sie im neuen Chemiereport-Newsletter.
Für nähere Informationen klicken Sie einfach hier.

20.08.

Zusammen mit dem chinesischen Wynca-Konzern will das deutsche Chemieunternehmen in Zhenjiang eine Fabrik zur Erzeugung pyrogener Kieselsäure bauen.

 

09.08.

Die Saudi Aramco soll den Anteil des deutschen Spezialchemikalienkonzerns am Kautschuk-Joint-Venture übernehmen.