ECHA-Chef Geert Dancet
Der neue REACH-Evaluierungsbericht der europäischen Chemikalienagentur ECHA liegt vor.

Laut Evaluierung der REACH-Dossiers durch die ECHA fehlen nach wie vor wichtige Daten zu potenziell gefährlichen Stoffen. Dies zeigt aber auch die Wirksamkeit der Überprüfungsmechanismen des Chemikalienmanagementsystems.

 

...weiterlesen
27.02.
Österreichische Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie
28.02.

Der Bericht „Landscape of the European Chemical Industry 2017“ porträtiert die Chemieindustrie in den EU-Mitgliedsstaaten und wichtigen Nachbarländern.

 

28.02.

Die AMAG steigerte ihren Absatz im Jahr 2016 gegenüber 2015 um sechs Prozent und ihr EBITDA um 15,5 Prozent. Für heuer zeigt sich das Management um Vorstandschef Helmut Wieser ebenfalls optimistisch

 

27.02.

Die beiden Pharmakonzerne Sanofi und Lonza investieren 270 Millionen Euro in eine neue Fabrik für monoklonale Antikörper.

 

Octapharma Pharmazeutika Produktions GmbH
24.02.

Der Kunststoff- und Düngemittelkonzern meldet für 2016 ein „Rekordergebnis“. Mit dem finnischen Fiskus streitet er um 450 Millionen Euro.

 

24.02.

Der deutsche Chemiekonzern verzeichnete 2016 um rund 18 Prozent weniger Umsatz als 2015. Mit Deinvesitionen hielt er das EBIT stabil.

 

Die AAC, die Academy for Analytical Chemistry, bietet Aus- und Weiterbildungsprogramme in der analytischen Chemie und Materialprüfung. Analysenmethoden und Qualitätskontrolle ist in der chemischen Entwicklung und Produktion ein wesentlicher Aspekt bei Ihrer Produktentwicklung und -freigabe.

Waldner ist auf vielfältigste Weise auf der gesamten Welt präsent. So erforscht der Pharmakonzern Novartis in Singapur neue Wirkstoffe gegen Tropenkrankheiten in einem Labor von Waldner, Dosomat-Verpackungsmaschinen füllen auf 48 Bahnen Kaffee in Portionsdosen weltweit ab und Schüler in Shanghai lernen chemische Reaktionen im Chemiesaal, den Waldner ausgestattet hat.

24.02.

Laut Präsident Munte setzte sich die am 23. Februar verstorbene Gesundheitsministerin „in einer besonderen und großartigen Weise für für die österreichische Bevölkerung“ ein.

 

Ein Forschungsteam von Meduni Wien und TU Wien erforscht jenen biologischen Klebstoff, mit dem sich Zecken über mehrere Tage in der Haut festhaken können. Daraus erhofft man sich Anregungen für einen medizinisch einsetzbaren Gewebekleber.

22.02.

Umsatz und EBITDA sind gestiegen, im Pflanzenschutz- und Saatgutgeschäft allerdings gefallen. Bei der geplanten Übernahme von Monsanto gibt es laut Vorstandschef Baumann „Fortschritte“.

 

20.02.

Die 2015 ausgegliederte Werkstoffsparte des Bayer-Konzerns legte am 20. Februar ihr erstes Jahresegebnis vor.

 

15.02.

Am 20. Februar verabschieden die Max F Perutz Laboratories (MFPL) ihren langjährigen wissenschaftlichen Leiter, Graham Warren, mit einem Nachmittag unter dem Motto „Seeding Success in Science“.

13.02.

Über seine Vermögensverwaltungstochter übernimmt der dänische Novo-Nordisk-Konzern rund 8,99 Prozent des Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmens.

 

09.02.

ARA-Vorstand Christoph Scharff über die Kreislaufwirtschaft als umfassendes Konzept für Rohstoff-, Industrie- und Standortpolitik der Europäischen Union.

Newsletter Anmeldung

 

Inserieren Sie im neuen Chemiereport-Newsletter.
Für nähere Informationen klicken Sie einfach hier.

Willkommen auf chemiereport.at