Innsbrucker Quantenphysik und Wiener Biowissenschaften als Abräumer

Der FWF gab die diesjährigen Träger der Wittgenstein- und START-Preise bekannt und fordert die Erhöhung der Mittel für die Grundlagenforschung.

...weiterlesen
Österreichische Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie
20.06.

Das Hamburger Pharmaforschungs- und Entwicklungsunternehmen beteiligt sich an der heurigen Finanzierungsrunde der holländischen Firma, die an einem Medikament gegen FSHD arbeitet.

16.06.

Phoenix Contact hat gemeinsam mit Forschungs- und Bildungseinrichtungen aus zahlreichen Ländern die „EduNet World Association“ gegründet und damit das bisher bestehende informelle Netzwerk auf eine formelle Grundlage gestellt.

Der deutsche Chemiekonzern arbeitet mit den Shanghai Institutes for Biological Sciences an neu gestalteten Weizenpflanzen, die einander bei dichter Bepflanzung weniger stark abschatten sollen.

 

AGES Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit
14.06.

Das European Union Observatory for Nanomaterials (EUON) bietet der Öffentlichkeit umfassende Informationen zu den weit verbreiteten Substanzen.

 

14.06.

Biomasse sollte nicht nur für die Energieerzeugung genutzt werden, sondern auch für die Produktion von Materialien des täglichen Gebrauchs, hieß es bei den Energiegesprächen im Technischen Museum in Wien.

 

Waldner ist auf vielfältigste Weise auf der gesamten Welt präsent. So erforscht der Pharmakonzern Novartis in Singapur neue Wirkstoffe gegen Tropenkrankheiten in einem Labor von Waldner, Dosomat-Verpackungsmaschinen füllen auf 48 Bahnen Kaffee in Portionsdosen weltweit ab und Schüler in Shanghai lernen chemische Reaktionen im Chemiesaal, den Waldner ausgestattet hat.

Die AAC, die Academy for Analytical Chemistry, bietet Aus- und Weiterbildungsprogramme in der analytischen Chemie und Materialprüfung. Analysenmethoden und Qualitätskontrolle ist in der chemischen Entwicklung und Produktion ein wesentlicher Aspekt bei Ihrer Produktentwicklung und -freigabe.

13.06.

Die EFSA erstellte ein Gutachten über die Verwendung epidemiologischer Studien bei der Risikobewertung von Pestiziden und hält dazu eine öffentliche Konsultation ab.

 

13.06.

BASF und Sumitomo Chemical arbeiten an Mitteln gegen Pflanzenkrankheiten, auch solche, die gegen herkömmliche Fungizide resistent sind.

 

Im neuentwickelten Master-Lehrgang „Bio-inspired Engineering“ der FH Kufstein werden jene Qualifikationen vermittelt, die erforderlich sind, um biologische Prinzipien auf technische Fragestellungen anzuwenden.

09.06.

Dem steirischen Unternehmen Zeta ist es erstmals gelungen, Magnetrührwerke in Bioreaktoren industriellen Maßstabs einzusetzen.

07.06.

Durch einen Aktienverkauf und die Begebung von Schuldverschreibungen will der deutsche Chemiekonzern rund zwei Milliarden Euro lukrieren.

 

06.06.

Der REACH-Recast, die Schnittstelle zwischen Abfall- und Stoffrecht sowie die Plastikstrategie der EU sind die voraussichtlichen Schwerpunkte der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr 2018.

 

30.05.

Die Altstoff Recycling Austria dominiert weiterhin den Markt für die Sammlung von Verpackungsabfällen.

 

Newsletter Anmeldung

 

Inserieren Sie im neuen Chemiereport-Newsletter.
Für nähere Informationen klicken Sie einfach hier.

Willkommen auf chemiereport.at