Eva Maria Binder in den Vorstand der Erber AG berufen

Eva Maria Binder ist in den Vorstand der Erber AG berufen worden und wird in dieser Position für die weltweiten Forschungs-, Entwicklungs- und Innovations-Aktivitäten der Gruppe verantwortlich sein.

Bild: Erber Group
Eva Maria Binder ist im Vorstand der Erber Group für Forschung, Entwicklung und Innovation verantwortlich.

Binder studierte Technische Chemie an der TU Wien und promovierte auf dem Gebiet der Enzymreinigung und -charakterisierung. Berufsbegleitend absolvierte sie den postgradualen Lehrgang „Wissensmanagement“ an der Donau Universität Krems. 1996 übernahm sie strategische Forschung bei der Erber-Tochter Biomin, wo sie sich schwerpunktmäßig mit der Entwicklung von Futtermittelzusätzen und der Analytik unerwünschter Kontaminanten in Lebens- und Futtermitteln beschäftigte. 2003 stieg sie zum Chief Scientific Officer der Konzernunternehmen Biomin und Romer Labs auf – eine Position, in der sie die Einführung von F&E Prozessmanagement-Tools und Qualitätssicherungsmaßnahmen verantwortete. 2011 wurde sie Vice President Forschung & Entwicklung bei der Erber AG, seit 2018 ist sie darüber hinaus Managing Director von Erber Future Business, dem Inkubator der Unternehmensgruppe.

In ihrer neuen Funktion wird Binder für die Koordination der weltweiten F&E-Aktivitäten sowie für das Management von geistigem Eigentum der gesamten Erber Group verantwortlich sein. Darüber hinaus fungiert sie als „Head of the Scientific Committee” des World Nutrition Forums und ist stellvertretende Vorsitzende des Senats der Christian Doppler Gesellschaft.