Archive - Jul 3, 2014

Datum

Krems Chemie Chemical Services meldet Insolvenz an

Die <a href=http://www.kccs.at target=“_blank“>Krems Chemie</a> Chemical Services AG hat Insolvenz angemeldet, wie die Kreditschutzorganisationen AKV, Creditforum und KSV 1870 melden. Das auf Auftragsproduktion spezialisierte Unternehmen im Chemiepark Krems will den Betrieb aber fortführen.

 

Am Landesgericht Krems wurde ein Antrag auf Eröffnung eines Sanierungsverfahrens mit Eigenverwaltung gestellt. Kündigungen unter den mehr als 50 Mitarbeitern sollen nicht geplant sein. Die Passiva wurden mit 15,4 Millionen Euro beziffert, den 55 Gläubigern wurde eine Quote von 30 Prozent innerhalb von zwei Jahren angeboten.

Die Krems Chemie fertigt Chemikalien im Auftrag anderer Hersteller. Zu den angebotenen Prozessen  gehören Polymerisation, Destillation, Fraktionierung, Veresterung, Oxidation, Dehydrogenierung und Alkylierung. Zudem widmet man sich dem Lösemittelrecycling und stellt Zwischenprodukte für die Riech- und Geschmackstoffindustrie her. Besonders bei der Entwicklung und Produktion von umweltfreundlichen Flammschutzmitteln sei es in den vergangenen Jahren zu einem Einbruch der Nachfrage gekommen, was Überkapazitäten und massiven Preisverfall zur Folge gehabt habe.