Archive - Jan 5, 2013

Datum

BMVIT-Förderung für 1.500 Forschungs-Praktika

Das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie fördert im Jahr 2013 1.500 Praktikumsplätze für Schüler in Forschungsabteilungen von Unternehmen. Die „Jungforscher“ sollen auf diese Weise die Möglichkeit erhalten, mit der Welt der Wissenschaft in Berührung zu kommen.

 

Bewerben können sich Schülerinnen und Schüler, die eine österreichische Schule (AHS, BHS oder BMS) besuchen und mindestens 15 Jahre alt sind. Die Praktika werden zwischen Juni und September  angeboten und dauern jeweils vier Wochen, die Praktikanten erhalten für ihre Tätigkeit mindestens 700 Euro.

Das BMVIT fördert einen Praktikumsplatz mit 1.000 Euro. Um in das Programm aufgenommen zu werden, muss ein Betrieb qualifizierte Forschung und Betreuung anbieten. Im vergangenen Jahr ist das System gut angenommen worden, über 400 Unternehmen und Institutionen haben sich beteiligt. Interessierte Unternehmen und Forschungseinrichtungen können ab Februar ihre Praktikumsplätze zur Förderung anmelden. Der Schwerpunkt soll heuer auf dem Gebiet der „innovativen Mobilitätslösungen“ fallen, worunter etwa intelligente Verkehrssysteme oder Elektromobilität gerechnet werden.