Archive - Jul 2, 2007

Ultra-Hochdurchsatz zur Transfektion von Primärzellen

Die Kölner <a href=http://www.amaxa.com>amaxa AG</a> wird das dreijährige EU-Projekt MODEST-EU zur Entwicklung eines Ultra-Hochdurchsatz-Gerätes für die Transfektion von Primärzellen koordinieren. Zu den 8 Partnern gehören auch die Wiener Neustädter <a href=http://www.fotec.at>Fotec</a> sowie <a href=http://www.htp.at>HTP High Tech Plastics</a>. <% image name="amaxa_Nucleofactor" %><p> <small> Die Nucleofector-Technologie ist das erste Verfahren, das einen effizienten Transfer bioaktiver Moleküle wie DNA, siRNA oder kleiner Moleküle nicht nur ins Cytoplasma, sondern auch direkt in den Zellkern von Zelllinien und Primärzellen bewirkt. Sie kombiniert vom Nucleofector-Gerät erzeugte Elektroporationsparameter mit entsprechenden Reagenzien, die auf den jeweiligen Zelltyp abgestimmt sind. </small> Mit einer EU-Förderung von 2,75 Mio € soll ein Ultra-Hochdurchsatz-Gerät für die Transfektion und das Screening von Primärzellen entwickelt werden, das auf amaxas Nucleofector-Technologie zur Transfektion von Primärzellen aufbaut. Es stellt weltweit die erste Technologie für das Hochdurchsatz-Screening effizient transfizierter und ausdifferenzierter Primärzellen dar. Die neue Plattform wird innerhalb des EU-Projektes auf die Anwendbarkeit in der Immunologie, der Neurologie und bei Lebererkrankungen geprüft. Jedem Partner kommt dabei eine bedeutende Rolle bei der Geräteentwicklung zu: <a href=http://www.prevas.se>Prevas</a> wird die Herstellung des Gerätes von der Machbarkeitsstudie bis zur Fertigung des Prototyps übernehmen; Fotec ist zuständig für die Entwicklung des Produktionsprozesses von Mikrotiterplatten; HTP wird bei der Prototyp-Entwicklung dieser Mikrotiterplatten mitwirken. Darüber hinaus wird die Anwendung der Nucleofector-Technologie und Zell-basierter Assays durch ein Expertenteam untersucht und bewertet: Das <a href=http://www.drfz.de>DRFZ</a> widmet sich der Zellsortierung, durchflusszytometrischer und Multiparameter-Analyse, <a href=http://www.rnax.de>RNAx</a> verwendet die RNAi-Technologie, die estische Protobios entwickelt das Nervensystem und die Regulation von Transkriptionsnetzwerken und <a href=http://www.pharmakine.com>Dominion Pharmakine</a> setzt Biomarker für die gewebespezifische Entwicklung von Lebermetastasen ein. Ultra-Hochdurchsatz zur Transfektion von Primärzellen